Alle Artikel in: Allgemein

Skript Finanzierung

Allgemein

Eine kurze Zusammenfassung wesentlicher Inhalte des Fachs Finananzierung Ein Teilgebiet der betriebswirtschaftlichen Disziplin Finanzwirtschaft stellt das Fach Investition und Finanzierung dar. Hierbei befasst sich die Investition mit der Mittelverwendung des dem Unternehmen zur Verfügung stehenden Kapitals. Dieses Kapital befindet sich auf der Aktivseite der Bilanz. Die Finanzierung beantwortet hingegen die Frage, wo, wie und zu welchen Konditionen das Kapital beschafft wird, das dem Unternehmen für einen gewissen Zeitraum zur Verfügung steht. Alle Mittel die der […]

Allgemeine Wirtschaftslehre

Allgemein

Allgemeine Wirtschaftslehre – welche Einblicke vermittelt Ihnen diese spannende Disziplin? Die Allgemeine Wirtschaftslehre befasst sich mit grundlegenden Fragestellungen der Wirtschaftswissenschaft. Hierbei wird unter der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre und der Allgemeinen Volkswirtschaftslehre unterschieden. Beiden Disziplinen ist jedoch gemein, dass sie von der Annahme ausgehen, Güter seien grundsätzlich knapp. Hieraus resultiert das Erfordernis wirtschaftlichen Handelns. Die Allgemeine Wirtschaftslehre erläutert daher zunächst allgemeine wirtschaftliche Grundbegriffe wie das ökonomische Prinzip, das Zusammenspiel der Produktionsfaktoren, Ziele erwerbs- und gemeinwirtschaftlicher Betriebe oder […]

Ja, wohin denn nur mit dem ganzen Geld?

Allgemein

Wozu Kosten- Leistungsrechnung? Damit die Leistung eines Unternehmens im Verhältnis der für einen definierten Kostenwert anfallenden Kosten bewertet werden kann, wird meist in regelmäßigen Abrechnungszyklen die Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung als statistisches Beiwerk den der betriebswirtschaftlichen Auswertung zugefügt. Die aussagekräftige Kontierung von Kostenstellen: Fast alle betrieblichen Buchführungen werden mit codierten, meist vierstelligen Kontonummern für jedes Jahresabschlusskonto per EDV erstellt. Je nach Auswahl des Betriebskontenplans werden Kostenstellen- und Kostenträger in einem erweiterten Nummernkreislauf, der meist mehr als […]

Warenverkaufskunde – Grundlagenwissen im Handel

Allgemein

Seit vielen Jahren ist die Warenverkaufskunde Standardfach an handelsorientierten Schulen. Sie wird unter angehenden Einzelhändlern in allen Klassen unterrichtet. Ziel der Ausbildung ist eine umfassende Handlungskompetenz. Komplexe Verkaufssituationen verlangen intensives Verkaufstraining. Die Einzelhandelsklassen an Handels- oder Berufsschulen sind in der Regel branchengemischt. In der Praxis ist die Warenverkaufskunde jedoch stark vom angebotenen Produkt abhängig. Der Ausbildungsberuf nennt sich Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel. Das Arbeitsgebiet ist facettenreich und verlangt vom Einzelhändler oder Verkäufer im Einzelhandel permanente Fortbildung […]

Die Kalkulation im Einzelhandel – Tipps, Tricks und Basics

Allgemein

Die richtige Kalkulation der Warenverkaufspreise stellt eine der größten Herausforderungen für viele Einzelhändler und Kaufmänner dar. Dabei kommt der Kalkulation überragende Bedeutung zu. Denn mit ihr stehen und fallen die erzielten Gewinne. Dabei müssen neben mathematischen Aspekten auch Belange des Marketings und der Kundenbindung berücksichtigt werden. Schließlich gilt es, ein Abwandern der Kunden zu vermeiden. Allgemeines und Grundlagen Eine Kalkulation kommt nicht ohne mathematische Kenntnisse zustande. Die einzelnen Posten müssen akribisch durchgerechnet werden. So bildet […]

Integrität Definition

Allgemein

Integrität – ein Wort mit zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten Dafür mit genau definierten Werten. Unter anderem zählen dazu: Aufrichtigkeit, Vertrauenswürdigkeit, Rechtschaffenheit und Unbestechlichkeit. Eine eigene Meinung haben und dahinter stehen – so lautet das Motto eines integeren Menschen. Doch die Integrität hat auch wichtige Funktionen in der Wirtschaft, der Informationssicherheit, in der Biologie und im Völkerrecht. Integrität in der Philosophie Die Wurzeln des Wortes Integrität finden sich in der lateinischen Sprache. Die Bezeichnung integritas steht für vollständig, […]

Horizontale Diversifikation

Allgemein

Bei der horizontalen Diversifikation bietet ein bereits am Markt etabliertes Unternehmen ein weiteres Produkt innerhalb seiner Sparte, aber außerhalb seiner gewöhnlichen Angebotspalette an. Die Firma Puma bietet neben Turnschuhen auch Schneeboots an. Wenn Puma neben Turnschuhen und Schneeboots auch noch Stöckelschuhe im Angebot hätte, wäre dies ein perfektes Beispiel für eine horizontale Diversifikation. <strong>Worin liegt der Vorteil der horizontalen Diversifikation?</strong> Das Unternehmen profitiert in der Erweiterung ihrer Produktpalette, da es bereits bekannt ist am Markt. […]

Handelsmarketing

Allgemein

<strong>Definition des Handelsmarketings</strong> Beim Handelsmarketing ergreifen Händler eigene Maßnahmen, die sie anschließend umsetzen. Ziel ist das Erreichen eines Wettbewerbsvorteils für das jeweilige Unternehmen. Verschiedene Konzepte bewirken als auf den Handel bezogene Instrumente, dass sich die Unternehmen im weiteren Wettbewerb behaupten können. Handelsmarketing orientiert sich an Kundenwünschen, dem Verhalten der Konsumenten und den generellen Anforderungen des Marktes. Der Begriff „Handelsmarketing“ wurde 1974 geprägt und fand anschließend Einzug in die Wirtschaftswissenschaft. <strong>Instrumente im Handelsmarketing</strong> Die unterschiedlichen Märkte […]

Wirtschaften – Basis und Grundlagen

Allgemein

Wirtschaften ist eines der ältesten Verhaltensmuster des Menschen. Während in der Steinzeit gejagt und gesammelt wurde, wird nun mithilfe von Unternehmen versucht, den eigenen Besitzstand mithilfer gegebener Ressourcen zu mehren. Grundlagen Wirtschaften bedeutet, mit den vorhandenen Mitteln (Faktoren, Input) einen möglichst hohen Output zu generieren. Mit diesem soll auf dem Markt ein Ertrag erwirtschaftet werden. Ziel ist es, den Input möglichst effizient zu verwenden, um den Ouput zu maximieren (Maximal-Prinzip) oder den gewünschten Output unter […]

Führungskräfte in Betrieben

Allgemein

Die Begriffe Führungskraft, Vorgesetzter, Manager, leitender Angestellter und viele mehr werden häufig synonym verwendet, doch der Begriff der Führungskraft bedarf einer genauen Erklärung. "Führungskraft" ist letztendlich ein Hauptwort, unter dem sich viele Unterbegriffe versammeln. Allgemeine Definition Laut Verband der Deutschen Ingenieure (VDI) ist eine Führungskraft eine Person mit Budget- und/oder Personalverantwortung. Das Gabler Wirtschaftslexikon beschreibt sie als Person mit Personal- und Sachverantwortung. Aus dem Begriff selbst ergibt sich, dass eine Führungskraft etwas oder jemanden führt, […]

Der Kaufvertrag – vertragsbasierter Güterumsatz

Allgemein

Der Kaufvertrag ist die wichtigste Form der gesetzlich normierten Vertragstypen. Die Vertragsparteien beim Kaufvertrag sind der Verkäufer und der Käufer. Der Verkäufer wird vertraglich zur Verschaffung der Rechtsinhaberschaft an einer Sache oder einem Recht, der Käufer auf der Gegenseite zur Zahlung eines Kaufpreises verpflichtet. Der Kaufvertrag ist also ein schuldrechtlicher Vertrag, der auf den gegenseitigen Austausch von Leistungen gerichtet ist. Vertragsschluss Ein Kaufvertrag kommt durch zwei übereinstimmende Willenserklärungen, das Angebot und die Annahme, zustande. Diese […]